• veganfoodloverreze

Softcakes mit Orangengelee ( vegan & glutenfrei )

Aktualisiert: 16. März 2021

Vegane, glutenfreie Softcakes oder auch Jaffacakes mit Orangengelee ganz einfach zu Hause selber machen. Ohne spezielles Equipent und ohne viel Aufwand. Lasst sie euch schmecken.

 

Zutaten:

( für ca. 12 Softcakes )


für den Bisquitteig:


für das Orangengelee:

  • 2 große Orangen ( ~100ml ) ( oder 100ml Orangensaft )

  • 15g Zucker ( ihr könnt auch Erythrit*verwenden )

  • 5g AgarAgar* ( pflanzliches Geliermittel )


für die Schokoschicht:


Zubereitung:

  1. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

  2. Für den Bisquitteig Mehl, Stärke & Backpulver vermischen. Öl, Ahornsirup, Apfelessig, Wasser & Vanillezucker hinzugeben und zu einem Teig verrühren. Kurz ziehen lassen.

  3. Eine Muffinsilikonform mit einem Muldendurchmesser von 6,5cm* falls nötig einfetten und den Teig auf ca. 12 Mulden aufteilen. Im vorgeheizten Backofen für 10 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Anschließend aus der Form lösen.

  4. Für das Orangengelee die Orangen auspressen. Es sollten ca 100ml Saft bei heraus kommen. Alternativ könnt ihr auch 100ml fertigen O-Saft verwenden.

  5. 50ml O-Saft in einen kleinen Topf geben und mit dem Zucker verrühren. Auf eine heiße Kochplatte stellen, AgarAgar unterrühren und kurz aufkochen. Hitze abdrehen, die restlichen 50ml O-Saft hinzugeben und unter ständigem Rühren kurz andicken lassen. Das Gelee auf die Muffinsilikonform mit einem Muldendurchmesser von 5,5cm* aufteilen und kalt stellen. Aushärten lassen und anschließend aus der Form lösen.

  6. Schokolade im Wasserbad schmelzen.

  7. Jeweils einen Bisquitboden mit einem Gelee schichten und das Ganze mit Schokolade umhüllen. Für jeden Keks wiederholen. Nach dem Aushärten der Schokolade ... genießen :)

 

Tipp:

  • Orangengelee: Beim Zubereiten des Gelees solltet ihr aufpassen, dass ihr das Gelee nicht zu lange aufkocht und auf der heißen Platte stehen lasst, damit es nicht zu hart wird. Am besten während des ganzen Prozesses ständig mit einem Schneebesen* umrühren. So bemerkt ihr sofort, wann das Gelee anfängt hart zu werden.

  • Kekse schichten: Hier ein kleiner Tipp, falls euch das Orangengelee von dem Bisquitbodenrutschen sollte. Wenn ihr zwischen den Keksboden und das Gelee einen Klecks Schokolade gebt, diesen kurz härten lasst und anschließend erst die Kekse mit Schokolade umhüllt hält der Keks bombenfest zusammen.

 

Bei den mit (*) markierten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn du über diesen Link etwas kaufst erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen dadurch keinerlei zusätzliche Kosten oder Sonstiges. Du würdest mich damit lediglich unterstützen und mir einen Gefallen tun. Vielen Dank! :)

77 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen