• veganfoodloverreze

Vegane Lachsnudeln

Lachsnudeln mit Cremesauce, aber ohne Fisch. Diese vegane Alternative zu Lachsnudeln mit mariniertem Karottenlachs und einer cremigen Cashew-Sahnesauce ist ein richtiger Gaumenschmaus!

 

Zutaten:

( für den Karottenlachs )

  • 300g Karotten

  • 2EL Sojasauce*

  • 2EL Öl*

  • 1TL Ahornsirup

  • 2EL Apfelessig

  • 1/2 Nori-Algen-Blatt ( aus der Sushiabteilung )

  • etwas Pfeffer*


( außerdem )

Zubereitung:

  1. Für den veganen Karottenlachs die Karotten waschen, falls gewollt schälen und die Enden entfernen. Mit einem Sparschäler der länge nach in dünne Scheiben hobeln. In einem Topf mit etwas Wasser kurz dünsten, bis die Karotten weich gekocht sind.

  2. Für die Marinade alle Zutaten in einen Mixer geben und ( inkl. dem Norialgenblatt ) mixen.

  3. Die abgekühlten, weich gekochten Karottenstreifen gemeinsam mit der Marinade in eine verschließbare Glas-Brotdose geben, mit dem Deckel verschließen und gut schütteln, bis die Marinade überall verteilt ist. Über Nacht, am besten aber mehrere Tage, im Kühlschrank ziehen lassen.

  4. Für die veganen Lachsnudeln die Nudeln nach Verpackungsinformation kochen. Anschließend abseihen.

  5. Für die Sauce 200ml Wasser in einem Topf erhitzen. Kokosmus & Cashewmus mit einem Schneebesen ins Wasser einrühren und kurz aufkochen.

  6. Hitze abdrehen & die gekochten Nudeln unter die Sauce heben. Die veganen Karottenlachsstreifen hinzugeben und unterheben.

  7. Mit Salz & Pfeffer abschmecken, optional mit frischen Kräutern verfeinern und genießen. :)


 

Bei den mit (*) markierten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn du über diesen Link etwas kaufst erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen dadurch keinerlei zusätzliche Kosten oder Sonstiges. Du würdest mich damit lediglich unterstützen und mir einen Gefallen tun. Vielen Dank! :)

117 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kürbis - Hirsotto